Die erste Internationale Autorenmesse in Frankfurt

Tell your story von Damian Gadal/flickr (CC BY 2.0)

Bild: Damian Gadal/flickr (CC BY 2.0)

Autorenmesse Frankfurt – was ist das?

„Für alle Autoren und die, die es werden wollen.“ – Das ist der Slogan, mit dem die Internationale Autorenmesse um Besucher wirbt. Sie findet am 04. Juni in Frankfurt statt, von 10 bis 18 Uhr. Die erste Autorenmesse in Deutschland überhaupt.

Ich habe mich mal auf der Webseite erkundigt, was dort überhaupt alles geboten wird.

Was und für wen ist die Autorenmesse?

Die Autorenmesse ist für alle bereits etablierten Autoren und solche, die noch auf dem Weg dorthin sind. Für alle Verlagsautoren, Selfpublisher und Hobbyautoren mit dem Ziel der Veröffentlichung.

Was erwartet mich auf der Autorenmesse?

Die Autorenmesse startet am Samstag, den 04. Juni um 10 Uhr und schließt ihre Pforten um 18 Uhr. Auf der Webseite grenzt sich die Autorenmesse klar von einer Buchmesse ab. Wo dort der Verkauf der Bücher im Vordergrund steht und Vorträge um die Entstehung eines Buches und das Verlagswesen eher hintenan, dreht es sich hier um den Autor. Er kann in Workshops nicht nur lernen, wie man fesselnde Romananfänge schreibt und was lieber nicht in ein Exposé geschrieben werden sollte, sondern auch, wie er Leser findet und sein Buch an den Mann bringt. Weitere Schwerpunkte sind die Verlagssuche und verschiedene E-book-Plattformen. Neben Workshops gibt es auch Diskussionsrunden, in denen man Erfahrungen austauschen kann.

Wie auf einer Buchmesse gibt es hier neben Vorträgen und Workshops auch Aussteller. Das sind Verlage, Lektorenverbände und Schreibschulen, um nur einen groben Überblick zu geben. Hier soll es nicht darum gehen Bücher zu verkaufen, sondern zu informieren. Wo setzt der Verlag Schwerpunkte? Was sind die Aufgaben eines Lektorats? Was kann man von einer Autorenschule erwarten?

Was kostet die Messe?

Messen sind, wie ihr vielleicht schon wisst, teuer. Mit 44 Euro zählt die Autorenmesse nicht gerade zu den Schnäppchen. Aber aufgepasst: Wer regelmäßig auf der Webseite der Messe vorbeischaut, wird dort selbst so kurz vor Beginn noch Gutscheine oder Gewinnspiele finden. Bei den normalen Ticketangeboten kommen Schüler und Studenten, mit nur 5 Euro, sogar sehr günstig weg.

Lohnt sich ein Besuch der Messe?

Ob sich die Messe wirklich lohnt – das kann ich erst nach dem 04. Juni sagen.

Wenn ihr schreibt und bereits veröffentlicht habt oder von einer Veröffentlichung träumt, könnte es sinnvoll sein, sich auf einer Messe darüber zu informieren. Schließlich ist persönlich noch etwas anderes, als vor dem Bildschirm, für mich zumindest. Als Hobbyautor wäre es mir zu viel Geld, aber das müsst ihr persönlich entscheiden.

Ich werde auf jeden Fall hinfahren und auch darüber berichten.


(Dieser Beitrag wurde zuerst veröffentlicht auf: http://lauras-universum.blogspot.de/)

Über Laura

Autorin und Bloggerin bei http://lauras-universum.blogspot.de/ Freie Mitarbeiterin bei Tintenfeder. Liebt Fantasy, Katzen. Musik. Leidenschaftlicher Kaffee-Junkie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *